Four Motors

Bioconcept-Car

News

15. Dezember 2011

Fast 60 Prozent Gewichtsersparnis durch Biofasern

Der Bio-Rocco hat seine guten Vorsätze für 2012 schon umgesetzt: Mit 67 Kilogramm weniger Gewicht wird er im kommenden Jahr bei den VLN-Rennen an den Start gehen. Das Geheimnis seines erfolgreichen Abnehmrezepts sind Pflanzenfasern. Nachdem zunächst die Heckklappe des Bioconcept-Car von Four Motors aus einem naturfaserverstärkten Verbundwerkstoff hergestellt wurde, bestehen nun auch die Türen und die Motorhaube aus dem innovativen, nachhaltigen Material.

Grundlage ist ein Gewebe aus Flachs- und Hanffasern, das unter Vakuum mit Harz getränkt wird und anschließend aushärtet. Diese Bauteile aus naturfaserverstärkten Duromeren sind bis zu 64 Prozent leichter als die entsprechenden Teile der Serienkarosserie. Brachten Heckklappe, Türen und Motorhaube des Bioconcept-Scirocco bisher insgesamt 114 Kilo auf die Waage, wiegen die Biobauteile zusammen nur 47 Kilo. Das entspricht einer Gewichtsersparnis von knapp 59 Prozent. „Damit ist unser naturfaserverstärktes Duromer leichter als ein vergleichbares Bauteil aus Glasfasern”, erklärt Prof. Hans-Josef Endres vom Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe der Hochschule Hannover. „Und im Vergleich zu einer Kohlefaser-Karosserie sind die Materialkosten für die nachhaltigen Bio-Werkstoffe wesentlich geringer.”

Die neue Tür aus einem naturfaserverstärkten Duromer wiegt nur 14 Kilo

Als Leiter der Materialauswahl und Materialentwicklung des Bioconcept-Car achtet Prof. Endres aber nicht nur auf Gewichtsersparnis und Kosten: „Bei der Herstellung der Bio-Verbundwerkstoffe muss auch die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse gewährleistet sein, so dass wir echte Anstöße für die Serienfertigung liefern.” Ein Aspekt, den auch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) überzeugt. Als Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) fördert die FNR die Weiterentwicklung des Bioconcept-Car. Angesichts der Fortschritte auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und gesteigerter Performance blickt Four Motors Manager Thomas von Löwis of Menar optimistisch in die Saison 2012: „Zusammen mit den technischen Optimierungen wird das geringere Gewicht zu einer deutlichen Leistungssteigerung des Bio-Rocco führen.”

Infofolder

teaser

Die wichtigsten Fakten kompakt zusammen­gefasst

Im interaktiven Infofolder finden Sie alles Wissenswerte zum »grünen Vorreiter auf der Rennstrecke«.

→ im Infofolder blättern (Flash)
→ Infofolder als PDF √∂ffnen

At a glance

A short summary in english

On the following page you will find information about the »green pioneers on the racetrack«.

→ Fourmotors at a glance