Four Motors

Bioconcept-Car

News

18. November 2011

Bessere Kurvenlage durch neuen Unterboden

Mit großem Engagement arbeiten die Mechaniker vom Team Four Motors daran, den Bio-Rocco weiter zu optimieren. In den vergangenen Tagen wurde zum Beispiel der Unterboden mit einem Diffusor ausgestattet, um den Anpressdruck zu erhöhen. „Dadurch sind schnellere Kurvendurchfahrten möglich”, erklärt Four Motors Manager Tom von Löwis of Menar”, „und wir konnten den Leistungsverlust durch den Diffusor sehr gering halten.”

In die Stoßstange wurde gleichzeitig eine Radhaus-Entlüftung integriert, um Stauluft zu vermeiden. Die dafür notwendigen Aluminiumbleche bringen zudem eine leichte Gewichtseinsparung mit sich. Parallel dazu treiben die Ingenieure die Weiterentwicklung des Motors voran und sind kurz vor dem Abschluss der Planungs- und Berechnungsphase.

Bio-Rocco-Tuning: Die Radhaus-Entlüftung im hinteren Stoßfänger vermeidet Stauluft, und die dunklen Gitter sind sogar leichter als das Material der Stoßstange

Vorbereitungen für eine Premiere

Und während am Auto weiter geschraubt wird, arbeitet der Rest des Teams fieberhaft an einer echten Premiere für das Bioconcept-Car. „In einigen Tagen sind wir mit den Vorbereitungen so weit, dass wir das Geheimnis lüften können”, verspricht von Löwis of Menar.

Infofolder

teaser

Die wichtigsten Fakten kompakt zusammen­gefasst

Im interaktiven Infofolder finden Sie alles Wissenswerte zum »grünen Vorreiter auf der Rennstrecke«.

→ im Infofolder blättern (Flash)
→ Infofolder als PDF √∂ffnen

At a glance

A short summary in english

On the following page you will find information about the »green pioneers on the racetrack«.

→ Fourmotors at a glance