Four Motors

Bioconcept-Car

News

23. März 2018

Smudos Team jetzt mit dreifacher Porsche-Power

Bei den Test- und Einstellfahrten zum ersten VLN-Lauf am 23. März stellt Smudos Team, Four Motors seinen neuen 485 PS-starken Bioboliden vor: den Porsche 911 GT3 Cup. Zudem erhalten die grünen Pioniere auch personelle Verstärkung aus dem Hause Porsche: Bei der VLN Langstreckenmeisterschaft und beim 24h-Rennen greifen 2018 Porsche-Nachwuchstalente für Four Motors ins Lenkrad.

Im Einsatz für mehr Nachhaltigkeit im Motorsport sorgen Smudo und Four Motors 2018 erneut für Furore am Nürburgring. Das Team CARE FOR CLIMATE® geht ab sofort mit drei Einsatzfahrzeugen und insgesamt 1.150 PS an den Start: allen voran ein nagelneuer Porsche 911 GT3 Cup mit 485 PS, den unter anderem Fanta 4 Frontmann Smudo und Four Motors Teamchef Thomas von Löwis um die Nordschleife pilotieren werden.

„Seit ich wusste, dass wir den GT3 bekommen, bin ich auf meinem Simulator umgestiegen und habe mich über den Winter warmgefahren. Ich freue mich sehr, dass die Saison jetzt endlich losgeht. Und mit Porsche haben wir einen zuverlässigen Partner an unserer Seite, der uns nicht nur mit Rat und Tat unterstützt, sondern auch die nachhaltigen Innovationen gemeinsam mit uns vorantreibt,“ erzählt Smudo

Im direkten AT-Battle treten – ebenfalls unter Four Motors-Flagge – insgesamt drei Porsche-Nürburgring-Rookies an, die auf dem Bioconcept-Cayman GT4 Clubsport (~ 400 PS) ins Rennen gehen: Der Porsche-Junior Julien Andlauer (18, Frankreich), der amtierende Champion des Porsche Carrera Cup GB, Charlie Eastwood (22, Irland), sowie der Porsche-Gold-Instruktor Thomas Kiefer (24, Heidelberg).

v.l.n.r.: Smudo, Julien Andlauer, Charlie Eastwood, Tom von Löwis

„Mit Julien Andlauer, Charlie Eastwood und Tommy Kiefer konnten wir uns drei pfeilschnelle Talente für unser Team sichern. Durch den Junior-Einsatz setzen wir gemeinsam mit unserem Partner Porsche ein Zeichen und zeigen, dass Nachhaltigkeit im Motorsport ein hochaktuelles Thema ist, das auch für die jüngere Zielgruppe spannend und wichtig ist,“ so Teamchef Thomas von Löwis.

Andlauer und Eastwood werden mit Four Motors als Ausbilderteam zunächst ihr Nordschleifen-Permit auf dem dritten Fahrzeug im Team CARE FOR CLIMATE® absolvieren, dem Porsche Cayman 981 von W&S Motorsport (Klasse V5, 275 PS), um im weiteren Saisonverlauf im Four Motors GT4 die Grüne-Hölle zu erobern. Ebenso wie Smudo bei The Voice of Germany wird sich damit auch Four Motors verstärkt für die Nachwuchsförderung einsetzen.

„Wir freuen uns, dass unser Nachwuchs bei Four Motors sein Permit machen und Nürburgring-Erfahrung sammeln wird. Von unserer Zusammenarbeit in dem F&E-Projekt wissen wir, dass die Jungs bei Smudo und Tom in guten Händen sind und denken, dass die beiden Talente das Team auch voranbringen können,“ erläutert Jennifer Biela-Moll, Motorsport Markenpokale, Porsche Motorsport.

Das CARE FOR CLIMATE® Bio-Trio

Porsche 911 GT3 CupHubraum: 3.996 ccmLeistung: 485 PSDrehmoment: 480 nm von 4.750 bis 6.250 u/minGetriebe: 6-GangLänge: 4.564 mmBreite: 1.980 mmHöhe: 1.246 mmRadstand: 2.456 mmLeergewicht: 1.200 kgFahrwerk: KW GewindefahrwerkÖl: SYNTAINICS®, PURAGLOBEKraftstoff: advancE20, CropEnergiesReifen: DunlopKlasse: AT – Alternative Treibstoffe

Porsche Cayman GT4 ClubsportHubraum: 3.800 ccmLeistung: > 400 PSDrehmoment: 420 nm von 4.750 bis 6.000 u/minGetriebe: 6-GangLänge: 4.483 mmBreite: 1.817 mmHöhe: 1.266 mmRadstand: 2.484 mmLeergewicht: 1.300 kgTankinhalt: 110 LiterFahrwerk: KW GewindefahrwerkÖl: SYNTAINICS®, PURAGLOBEKraftstoff: advancE20, CropEnergiesReifen: DunlopBio-Leichtbauteile: Türen, Frontdeckel, HeckspoilerKlasse: AT – Alternative Treibstoffe

Porsche Cayman 981 (W&S Motorsport)Hubraum: 2.706 ccmLeistung: 275 PSDrehmoment: 290 NmGetriebe: 6-GangLänge: 4.380 mmBreite: 1.801 mmHöhe: 1.295 mmRadstand: 2.475mmLeergewicht: 1.347 kgTankinhalt: 70 LiterFahrwerk: KW GewindefahrwerkÖl: SYNTAINICS®, PURAGLOBEKraftstoff: Super PlusKlasse: V5 – seriennahe Fahrzeuge bis 3.000 ccm

Die drei Nachhaltigkeitssäulen des Team CARE FOR CLIMATE®

Reraffiniertes Öl: Mithilfe patentierter Hightech-Verfahren arbeitet Titelsponsor PURAGLOBE gebrauchte Öle wieder auf und stellt damit Hochleistungs-Racing-Öle her, bei deren Produktion 80 % weniger CO2 emittiert werden, also bei „Virgin-Ölen“

Bioleichtbauteile: Im Rahmen eines Förderprojekts vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) entwickeln Porsche Motorsport und das Fraunhofer WKI Bioleichtbauteile, die von Four Motors auf Serientauglichkeit getestet werden. Nach intensiver Entwicklungsarbeit konnte das Gewicht der Bioleichtbauteile an das von Leichtbauteilen aus Kohlefaser angeglichen werden.

E20-Kraftstoff: Der High-Performance-E20-Kraftstoff von Südzucker-Tochter CropEnergies emittiert 70 % weniger Feinstaub und ca. 20 % weniger CO2 als ein Super Benzin.

Infofolder

teaser

Die wichtigsten Fakten kompakt zusammen­gefasst

Im interaktiven Infofolder finden Sie alles Wissenswerte zum »grünen Vorreiter auf der Rennstrecke«.

→ im Infofolder blättern (Flash)
→ Infofolder als PDF öffnen

At a glance

A short summary in english

On the following page you will find information about the »green pioneers on the racetrack«.

→ Fourmotors at a glance